Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Integration

Frau Sonja Hoffmann
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Raum: 010 (EG)
Tel.: 06074 373-377
Fax.: 06074 373 9 377

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Stabsstelle Integration

Frau Margarethe Schmager-Komorowski
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Raum: 009 (EG)
Tel.: 06074 373-359

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Neues aus der Flüchtlingsarbeit

Angehende Sozialwissenschaftlerin macht Praktikum bei der Stabsstelle Integration

Vanli Nguyen - Flüchtlingsarbeit
v.l.n.r. Abdellah El Hayne (Mitarbeiter Projektstelle Flüchtlinge) Sonja Hoffmann (Leiterin der Stabsstelle Integration) Vanli Nguyen und Erster Stadtrat und zuständiger Dezernent Dr. Dieter Lang
Vanli Nguyen

Weshalb sich Vanli Nguyen für einen Praktikumsplatz in der Flüchtlingshilfe der Kreisstadt Dietzenbach entschieden hat, begründet die junge Frau unter anderem mit ihren eigenen familiären Wurzeln. Als Kind von Nachkriegsflüchtlingen des Vietnamkrieges lag ihr Augenmerk schon immer auf diesem Themengebiet.

Außerdem fielen ihr bei ihren ausgiebigen Recherchen nach einem interessanten Betätigungsfeld mehrere Beiträge zur Integrationsarbeit in Dietzenbach auf.

Nach eigenen Angaben war sie sehr beeindruckt und positiv berührt, wie sich die Stadtverwaltung und die Dietzenbacher Einwohner mit viel Engagement hier um die Flüchtlinge kümmern. Dies freut Frau Nguyen auch insbesondere deshalb, da nach ihrer Wahrnehmung eine solche Hilfsbereitschaft heute leider nicht mehr selbstverständlich ist.

Hände
Hände
Gemeinsam für Dietzenbach

Das Praktikum, welches bis Ende September andauert, stellt einen Teil ihres Studiums der Sozialwissenschaften dar, welches Vanli Nguyn derzeit an der Fachhochschule Fulda absolviert. Bereits in den ersten Tagen ihrer Tätigkeit hat sie zahlreiche Flüchtlinge persönlich kennengelernt, aber auch viele Personen aus der Stadtverwaltung und dem ehrenamtlichen Bereich.

Frau Nguyen möchte ihre Zeit bei uns nutzen, um möglichst viele praktische Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit zu sammeln. Sie hofft aber auch, hierbei ihr im Studium erlangtes Wissen gewinnbringend einsetzen zu können.

Flüchtlingszahlen sind rückläufig

Die Zahlen der Zuwanderung sind seit dem 20.03.2016 deutlich zurückgegangen. Im Juni hatten wir eine Zuweisung von 10 Personen. Im Juli handelte es sich nur noch um zwei Menschen, die in Dietzenbach unterzubringen waren. Im August waren es drei.

„Haus der Integration“ nimmt Form an

Flüchtlingsunterkunft
Flüchtlingsunterkunft
Justus-von-Liebig-Straße 19

Der Ausbau der Gewerbeimmobilie in der Justus-von Liebig-Straße 19 zu einem „Haus der Integration“ schreitet weiter voran, wie Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang berichtet.

Die dort geplanten Mikroappartements mit jeweils 41 qm sollen bereits im vierten Quartal 2016 bezugsfertig sein. Neben den Wohnräumen werden in dem Gebäudekomplex auch Büros für städtische Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer entstehen. Weiterhin sind Räume für Workshops, Schulungen und andere Veranstaltungen geplant. Auch ein Lagerraum für Sachspenden und ein Wäschereiraum sollen dort zur Verfügung stehen. Die Umbauarbeiten sind aktuell voll im Gange. Ein erstes Büro wurde von den Sozialarbeitern der Arbeiterwohlfahrt (AWO) bereits angemietet und bezogen.

Es ist geplant, mit diesem Konzept den zugewanderten Menschen nicht nur das Einleben in unserer Stadt zu erleichtern, sondern ihnen auch gleichzeitig ein qualifiziertes Beratungsangebot zu migrationsspezifischen Fragen zur Verfügung zu stellen.

Zusätzlich wird in der neuen Einrichtung ein niederschwelliges Beratungsangebot für die in der Wohnanlage an der Robert-Koch-Straße lebenden Menschen eingerichtet. Ermöglicht wurde dies über die Projektfinanzierung „Gemeinwesenarbeit“ des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, um die sich der Fachbereich „Soziale Dienste“ gemeinsam mit dem Kreis Offenbach beworben hat. Der neue Mitarbeiter, Herr Leva, wird demnächst gesondert der Presse vorgestellt.

„Wir schaffen somit ein Umfeld, in dem die vielen Helfer aus den Behörden, Vereinen und sonstigen Organisationen Hand in Hand auf kurzen Wegen zusammenarbeiten können.“, freut sich Dr. Dieter Lang.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken