Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Fachbereich Finanzen

Fachbereich 20
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-258
Fax.: 06074 373 9 258

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten

Finanzen & Gebühren

Kommunale Finanzwirtschaft

Finanzen

Zur Erfüllung der vielfältigen Aufgaben einer Stadtverwaltung sind finanzielle Mittel erforderlich.

Diese bestreitet sie im Wesentlichen aus Erträgen wie privatrechtlichen Leistungsentgelten (z.B. Mieten, Pachten, Verkaufserlöse), aus öffentlichrechtlichen Entgelten (Grundsteuer, Gewerbesteuer, Verwaltungsgebühren, Benutzungsgebühren) aus Zuweisungen von Bund und Land und aus Steuerbeteiligungen von Bundes und Landessteuern (Umsatzsteuer, Einkommensteuer). Reichen die Erträge nicht aus, so können für Investitionen auch Kredite aufgenommen werden.

Der Magistrat stellt jährlich einen Haushaltssatzung mit Haushaltsplan auf, die die Stadtverordnetenversammlung beschließt und damit festlegt, wofür die Mittel einzusetzen sind.

Haushaltswirtschaft mit doppelter Buchführung

Rechnungssystem

Seit dem 01. Januar 2009 hat die Kreisstadt Dietzenbach, wie  zahlreiche andere Kommunen in Hessen, ihre Buchführung vom kameralen System auf die doppelte Buchführung umgestellt.

Neben dem Buchungssystem, angelehnt an die kaufmännische Buchführung, wird zukünftig mit dem Jahresabschluss eine Vermögensrechnung (kaufm. Bilanz), eine Ergebnisrechnung (kaufm. Gewinn- und Verlustrechnung) und eine Finanzrechnung (cash flow) erstellt.

Dies soll den Einwohnerinnen und Einwohnern sowie den Entscheidungsträgern umfangreiche Auskünfte über die Vermögenslage der Kreisstadt Dietzenbach geben.

Seitenanfang Seite drucken