Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
SEPA-Verfahren

SEPA-Verfahren
SEPA bei der Stadtverwaltung
Fragen & Antworten hier 
Wir sind für Sie da!

Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Stadtverwaltung Dietzenbach
Die Stadtverwaltung Dietzenbach steht Ihnen als kompetenter Dienstleister gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Was erledige ich wo?

Verwaltungsarbeit mit Büromaterial
Büromaterial ist für die Arbeit in der Verwaltung unerlässlich.
Verwaltungsarbeit
Sie suchen für eine bestimmte Leistung den richtigen Ansprechpartner? Dann nutzen Sie doch bitte unser Informationsystem. mehr 
 
Unser Wetter

Seniorenresidenz Dietzenbach

Bürgermeister Rogg und Susanne Thon legen den Grundstein

Grundsteinlesung Seniorenresidenz
Bürgermeister Jürgen Rogg und Susanne Thon, Geschäftsführerin der Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH
Grundsteinlesung Seniorenresidenz

Der demografische Wandel ist in Deutschland eines der komplexesten und herausforderndsten Themen der aktuellen Zeit. Durch die immer älterwerdende Gesellschaft wächst die bereits große Gruppe der Senioren und somit deren Bedeutung weiter. Damit natürlich auch der Bedarf an seniorengerechten Einrichtungen und Angeboten.

Dank der Seniorenpark Dietzenbach GmbH - ein Unternehmen der Lindhorst Gruppe – entsteht in der Offenbacher Straße 13 der Kreisstadt eine neue, moderne Seniorenresidenz mit hotelähnlichem Ambiente.

Am 31. August 2017 legten Bürgermeister Jürgen Rogg und Susanne Thon, Geschäftsführerin der Mediko Pflege- und Gesundheitszentren GmbH den Grundstein für das Gebäude in Steinberg, direkt am „Steinberg-Kreisel“. Eine Zeitkapsel, gefüllt mit Bauplänen, einem Glücksschweinchen, etwas Kleingeld und der aktuellen Ausgabe der Tageszeitung, wird von beiden eingemauert.

Seniorenresidenz am Steinbergkreisel
Seniorenresidenz am Steinbergkreisel
Seniorenresidenz am Steinbergkreisel

Auf einer Grundstücksfläche von ca. 4.650m² entsteht ein vierstöckiger Baukörper mit einer beachtlichen Gesamtwohn- und Nutzfläche von über 5.500m². In der Seniorenresidenz werden insgesamt 115 Pflegeplätze in Einzelzimmern, davon 16 rollstuhlgerecht, gebaut. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad.

Die Seniorenresidenz Dietzenbach ist in neun Hausgemeinschaften unterteilt. Jede Hausgemeinschaft verfügt über einen großen Gemeinschaftsraum mit eigener Küchenausstattung. Das moderne Pflegekonzept orientiert sich an dem „Normalitätsprinzip“. Der Tagesablauf entspricht dem Rhythmus, den die zukünftigen Bewohner aus ihrem früheren Lebens- und Familienverbund kennen. Sie werden aktiv in die Abläufe eingebunden.

Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (4)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (4)

Die Seniorenresidenz liegt Wert darauf, für Nachbarn, Besucher und Angehörige geöffnet ist. Ein zentrales Cafè stellt einen Raum der Begegnung dar. Hier können auch jahreszeitliche Feste und ähnliche Veranstaltungen gemeinsam gefeiert werden. Die hauseigene Küche liefert dafür frisch zubereitete Speisen. Ein hauseigener Friseursalon ergänzt das attraktive Angebot der Residenz.

„Der Neubau der Seniorenresidenz ist aus verschiedenen Aspekten ein Gewinn für unsere Stadt und ein „Langläufer“, denn bereits seit fünf Jahren begleite ich das Projekt. Es wird einerseits das bereits beispielhafte und vielseitige Angebot für Senioren in der Kreisstadt weiter ausbauen, um den Herausforderungen des demografischen Wandels gerecht zu werden. Auch die ca. 70 neuen Arbeitsplätze die geschaffen werden, sind natürlich sehr erfreulich“, so Bürgermeister Jürgen Rogg bei der Grundsteinlegung.

Susanne Thon erklärt das Konzept mit den Worten: „Mit Senioren kann man mehr machen als Mandalas malen, kochen und singen. Deswegen wird sich die Wohnanlage am Modell des „Hausgemeinschaftskonzeptes“ orientieren. Wir wollen ein offenes Heim sein, uns in die Umgebung integrieren und unseren Bewohnern einen möglichst normalen Tagesablauf bieten.“

Bildergalerie zur Grundsteinlegung

Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (1)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (1)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (2)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (2)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (3)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (3)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (4)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (4)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (5)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (5)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (6)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (6)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (7)
Kreisstadt_Dietzenbach_Seniorenresidenz (7)

Der finale Ausbau des Steinbergkreisels verzögert sich

Steinberg-Kreisel
Steinberg-Kreisel
Steinberg-Kreisel

Durch die rege Bautätigkeit an der Kreuzung Offenbacher Straße Ecke Gustav-Heinemann-Ring wird sich die finale Fertigstellung des Steinbergkreisels etwas verzögern. Der Baubeginn wird, entgegen ersten Planungen nicht im November 2017 beginnen können, sondern erst 2018. Dann werden die rot-weißen Plastiksteine, umgangssprachlich auch Lego-Steine genannt, entfernt und die Verkehrsführung in ähnlicher Form mit Bordsteinen, Pflasterungen und Grünflächen geleitet.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken