Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Veranstaltungen

Terminkalender
Dietzenbacher Veranstaltungskalender: Attraktive Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen!
Wann, Was, Wo
Sie suchen eine konkrete Veranstaltung oder wollen sich einen Überblick verschaffen, dann klicken Sie hier 
Aktiv in Dietzenbach

Ehrenamtsbörse
Die Dietzenbacher Ehrenamtsbörse versteht sich als ein Serviceangebot der Kreisstadt Dietzenbach zur Stärkung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Aktiv in Dietzenbach
Wir brauchen Sie hier 
Bewegte Stadt

Sportvereine
Zahlreiche Vereine bieten ein umfangreiches Spiel- und Sportangebot in Dietzenbach
Sportvereine in Dietzenbach
Zahlreiche Vereine in Dietzenbach sorgen für eine bewegte Freizeitgestaltung. Sicherlich ist hier auch für Sie etwas dabei. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtplan

Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Luftbildaufnahme 2006
Sie suchen eine bestimmte Straße in Dietzenbach? Oder möchten sich einen Überblick über unser Stadtgebiet verschaffen. Unser Stadtplan hilft Ihnen dabei. mehr 
 
Unser Wetter

Bildung im „Bunten“

Teil 4 der Serie zum Jubiläum des Bildungshauses in Dietzenbach]

Bildungshaus
Bildungshaus - das "Bunte"
Bildungshaus
Letzter Teil der Serie. Einleitung: Das 2012 eingeweihte Bildungshaus in Dietzenbach feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Jubiläum. Aus diesem Grund stellen wir in einer kleinen vierteiligen Serie das „Bunte“, wie es liebevoll im Sprachgebrauch genannt wird, in seiner Vielfalt vor. Beginnend unter dem Aspekt „Begegnung“, beleuchten wir das „Bunte“ aus den Blickwinkeln „Kultur“, „Beratung“ und natürlich „Bildung“.

Unter dem Gedanken „Haus des lebenslangen Lernens“ offeriert das „Bunte“ Bildungsangebote für alle Altersgruppen. Mit Einzelfallhilfen - über die Unterstützung für Schule und Ausbildung - bis zur Erlangung des Schulabschlusses - steht die Jugendarbeit im Mittelpunkt. Für Kinder gibt es Kultur-Ferien-Workshops rund ums kreative Deutschlernen. Bei den Erwachsenen liegt der Fokus auf dem Deutsch-Sprach-Erwerb. Qualifikations-angebote rund um Kinderbetreuung und Erziehungskompetenzen sowie Gewaltpräventionskurse für Multiplikatoren ergänzen die Palette der Erwachsenen-Bildung.

Bildungsangebote für Erwachsene

vhs Dietzenbach e.V.
vhs Dietzenbach e.V.

Seit Beginn an bietet die Volkshochschule Dietzenbach kontinuierlich Deutschsprachunterricht und Integrationskurse im Bildungshauses an. In den letzten 5 Jahren hat eine Vielzahl von Erwachsenen-Kursen das Bildungshaus belegt. Lange Zeit war die Seniorenhilfe mit dem Internetcafé und mit PC-Kursen für Kita-Mütter ehrenamtlich aktiv wie ebenso die Flüchtlingshilfe Dietzenbach mit Deutschkursen.

Für die Deutschkurs-Besucher*innen des Bildungshauses eröffnen sich mit dem Blick auf die Angebote im Bunten zusätzliche Möglichkeiten und Chancen. Neben den Beratungsangeboten und Treffpunktgelegenheiten zusätzlich auch weitere Qualifizierungsaktivitäten.

Tai Chi Vorführung
Tai Chi Vorführung

Fester Bestandteil des Hauses ist der Verein „Tageszwerge Dietzenbach“ unter der Regie von Frau Gisela Decker. Neben der Beratung rund um den Beruf „Tagesmutter/-vater“ und deren Betreuungsangebote, erfolgt meist in Wochenend-Seminaren die umfangreiche Qualifikation der künftigen Tageseltern. Die Begleitung der aktiven Tageseltern durch Supervision findet ebenfalls im Bildungshaus statt.

Der vom Integrationsbüro organisierte Mutter-Kind-Spielkreis bietet Anregungen und Erfahrungsaustausch für junge Mütter.

Zur Ausweitung des vom Polizeipräsidium und der Stadt Dietzenbach geförderten Projektes „Gesundheit, Bewusstheit und soziale Kompetenz durch Taiji-Chuan“ werden Integrationslots*innen und pädagogische Fachkräfte zu sogenannten „Multiplikatoren“ durch Polizeioberkommissar Detlef Bittner, Kontaktbeamter für das Spessartviertel und zertifizierter Taiji-Chuan-Lehrer ausgebildet und zertifiziert.

Bildungsangebote für Jugendliche

Hände
Hände
Hände

Die Bildungsangebote richten sich schwerpunktmäßig an Jugendliche. Bildungsunterstützende Angebote sowie Maßnahmen für eine 2. Bildungsweg-Chance gehören zu den Grundpfeilern des Bildungshauses. Es gilt den Kreislauf von Benachteiligung zu durchbrechen. Junge Menschen aus Armutsfamilien gehören zu den Bildungsbenachteiligten; der Zugang zur Bildung und Kultur ist eingeschränkt ebenso wie die digitale Teilhabe.

Die städtische „SchülerSelbsthilfe“ arbeitet, wie bereits vorher im ehemaligen Jugendzentrum, erfolgreich in der Schulbegleitung von Jugendlichen. Präventiv werden junge Menschen gefördert und unterstützt für einen erfolgreichen Bildungsweg und zur Vermeidung von Schulverweigerung.

Am Nachmittag bevölkern Jungen und Mädchen aller Schulformen ab der Jahrgangsstufe 7. das Obergeschoss des Bunten zur „SchülerSelbsthilfe“. In den Arbeitsräumen und im PC-Raum werden weitgehend selbstständig und mit gegenseitiger Hilfe Schulaufgaben und Praktikumsberichte erledigt sowie schulische Präsentationen vorbereitet. Bei Problemen helfen Honorarmitarbeiter*innen sowie die hauptamtlichen pädagogischen Fachkräfte, Frau Gisela Zeller und Herr Garry Zotzel. Ebenso erfahren die jungen Menschen Unterstützung bei der Erstellung ihrer Bewerbungsunterlagen und werden bei der Praktikums- und Lehrstellensuche durch die pädagogischen Fachkräfte begleitend beraten.

Ziel ist es, gute Leistungen in der Schule zu erreichen, die Entwicklung des Sozialverhaltens sowie der Arbeitsfähigkeit, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Jugendlichen. Bei der „SchülerSelbsthilfe“ wird großen Wert auf eine Methode gelegt, die sich mit den Jugendlichen in ihrer Ganzheit befasst und nicht ausschließlich auf den Erwerb kognitiver Fähigkeiten beschränkt bleibt. Ein Baustein der „SchülerSelbsthilfe“ ist die Förderung der persönlichen Entwicklung der jungen Menschen.

Eine 2. Chance benötigen die jugendlichen Teilnehmer*innen der Q & B- (Qualifikation & Beschäftigung) Maßnahme, organisiert von der AWO Lernwerkstatt, unter Leitung von Frau Andrea Liberona.

Das "Bistro im Bunten" bietet Jugendlichen zwischen 14 und 27 Jahren, ohne Schulabschluss, Ausbildungsplatz oder Arbeitsstelle neue Chancen und Perspektiven. In 12 Monaten können die Teilnehmenden den Hauptschulabschluss erwerben und darüber hinaus unter Anleitung des Kochs, Herr Köhnlein und der Servicefachkraft, Herr Schickedanz praktische Erfahrungen im Gastronomiebereich sammeln. Zur Erreichung dieses Ziels werden die Jugendlichen von sozialpädagogischen Fachkräften unterstützt und begleitet. An zwei Tagen in der Woche erlernen sie im Rahmen des allgemeinbildenden Unterrichts die notwendige Qualifikation zum Erwerb des Hauptschulabschlusses. Zusätzlich machen sie an drei Tagen in der Woche erste praktische Erfahrungen im Bistrobetrieb oder in einem Kurzzeitpraktikum in anderen Betrieben.

In Kürze wird das „Bewerbungs-Café“, unter der Obhut von Herrn Samir Amyay wieder an den Start gehen. Hier haben Jugendliche die Möglichkeit sich intensiv der Ausbildungssuche und mit den Bewerbungsanforderungen zu beschäftigen. Auch soll das Bewerbungs-Café die Chance für die heute üblichen Online-Bewerbungsverfahren bieten.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken