Hilfsnavigation

Volltextsuche


Other languages
English    Chinese language
Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Immobilienservice

Immobilienbörse
Kostenfreier Immobilienservice der Kreisstadt Dietzenbach
Kostenfreier Immobilienservice
Immobilien in Dietzenbach suchen und finden. Unseren neuen Service finden Sie hier 
Service & Kompetenz

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf !
Wir nehmen uns Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Wir nehmen uns Zeit für Sie
Wirtschaftsförderung in Dietzenbach: Service und Kompetenz sind unsere Stärken. Informieren Sie sich hier, was wir für Sie tun können. mehr 
Führungszeugnis

Führungszeugnis
Führungszeugnis
Führungszeugnis

Beim Bundesamt für Justiz können Sie Ihr Führungszeugnis auch online beantragen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem  Flyer zum Onlineportal des Budesamtes für Justiz [PDF: 855 KB]  
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtführer

Stadtführer Dietzenbach
Auf einen Blick: Dienstleistungen, Büros, Geschäfte, Restaurants, Märkte und Feste in Dietzenbach.
Dietzenbach erleben
Machen Sie sich ein Bild über die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit des Einzelhandels, der Diensleistungsbranche und der Gastronomie in Dietzenbach. mehr 
 
Unser Wetter

Ein Smiley für die Verkehrssicherheit

Stadt Dietzenbach erhält ein Dialog-Display...

Verkehrs-Dialog-Display
Verkehrs-Dialog-Display
Dialog-Display

Dietzenbach hat ein neues, sogenanntes Dialog-Display. Es signalisiert den Auto- und Motorradfahrern mit einem lachenden oder grimmigen Smiley, ob die Geschwindigkeitsbegrenzung eingehalten wird oder eben auch nicht.

Das Display soll einen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit, vor allem im Nahbereich von schutzbedürftigen Einrichtungen wie etwa Kindergärten und Grundschulen, liefern.

Herr Leonhard Gallei, 1. Vorsitzender der Verkehrswacht für Stadt und Kreis Offenbach e.V., übergab am 26. Juli 2017 das Display offiziell an Bürgermeister Jürgen Rogg. „Wir freuen uns über das „Losglück“ und dass wir eine von 50 Kommunen sind, die durch diese Aktion einen weiteren Baustein für die Sicherheit unserer Einwohnerinnen und Einwohnern, aber im Besonderen für unsere Kinder, setzen können.“, so Rogg.

... sowie Warnwesten, Magazine und ein Banner

Verkehrswacht
Bürgermeister Rogg erhält Warnwesten, ein Banner und Magazine für Kinder zur Verkehrssicherheit von Herrn Leonhard Gallei und Herrn Norbert Habermann von der Verkehrswacht
Verkehrswacht

Das Display kann aber noch mehr. Für interne, strategische Zwecke der Ordnungsbehörde können die Daten wie beispielsweise des Verkehrsflusses und die Geschwindigkeitsüberschreitungen analysiert werden, um Gefahren- und Raserpunkte zu verifizieren.

Zusätzlich im Gepäck hat die Verkehrswacht 100 Warnwesten für Jugendliche und Kinder sowie ein Banner mit der Aufschrift „Bitte langsam fahren“.

Die Aktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr mit dem Namen „Ein Smiley für die Verkehrssicherheit“ ist eine Kooperation des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, des ADAC Hessen-Thüringen e.V. sowie der Landesverkehrswacht Hessen e.V.

Verkehrsbanner Tempo runter
Verkehrsbanner Tempo runter

Hessenweit wurden im Zuge dieses Angebotes überwältigende 287 Bewerbungen eingereicht. Dies seien weit mehr als die Hälfte der hessischen Städte und Gemeinden, so die Kooperationspartner. Aufgrund der hohen Interessensbekundungen wurden die 48 zur Verfügung gestellten Dialog-Displays – wie angekündigt – per Losverfahren zugeteilt. Dietzenbach ist eine Kommune, die sich über das „Losglück“ freuen kann.

Mit der Übergabe des Gerätes geht das Eigentum auf die Stadt Dietzenbach über. Der Einsatzort innerhalb der Stadtgrenzen ist bewusst flexibel, soll aber ausschließlich vor den oben genannten schutzbedürftigen Einrichtungen sowie in verkehrlich sensiblen Bereichen eingesetzt werden. Zu Beginn signalisiert das Display mit einem lachenden oder grimmigen Smiley die Verkehrsteilnehmer in der Frankfurter Straße, ganz in der Nähe der Aue-Schule.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken