Hilfsnavigation

Volltextsuche


Other languages
English    Chinese language
Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Immobilienservice

Immobilienbörse
Kostenfreier Immobilienservice der Kreisstadt Dietzenbach
Kostenfreier Immobilienservice
Immobilien in Dietzenbach suchen und finden. Unseren neuen Service finden Sie hier 
Service & Kompetenz

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf !
Wir nehmen uns Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Wir nehmen uns Zeit für Sie
Wirtschaftsförderung in Dietzenbach: Service und Kompetenz sind unsere Stärken. Informieren Sie sich hier, was wir für Sie tun können. mehr 
Führungszeugnis

Führungszeugnis
Führungszeugnis
Führungszeugnis

Beim Bundesamt für Justiz können Sie Ihr Führungszeugnis auch online beantragen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem  Flyer zum Onlineportal des Budesamtes für Justiz [PDF: 855 KB]  
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtführer

Stadtführer Dietzenbach
Auf einen Blick: Dienstleistungen, Büros, Geschäfte, Restaurants, Märkte und Feste in Dietzenbach.
Dietzenbach erleben
Machen Sie sich ein Bild über die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit des Einzelhandels, der Diensleistungsbranche und der Gastronomie in Dietzenbach. mehr 
 
Unser Wetter

Tiefbauexpertin Heike Breuksch geht in Ruhestand

…nach dem sie 15 Jahre lang das Stadtbild stark mitgeprägt hat

Heike Breuksch
Die Bauingenieurin Heike Breuksch (mitte) vor ihrem ersten Kreisel-Projekt hinter dem Rathaus zusammen mit Gabriele Rützel, Ersten Stadtrat Dr. Dietzer Lang, Bürgermeister Jürgen Rogg, Simone Theda und Sandra Homberg
Verabschiedung: Heike Breuksch

Wenn Heike Breuksch nach 15 Jahren die Tiefbauabteilung des Rathauses in Dietzenbach verlässt, wird sie eine Lücke hinterlassen, die schwer zu füllen sein wird. Denn seit 2002 ist sie, nach Angaben ihrer Vorgesetzten Sandra Homberg, der „Dreh- und Angelpunkt“ für sämtliche größeren städtebaulichen Projekte.

... wie beispielsweise die "Neue Stadtmitte"

Rathaus von oben
Rathaus von oben
Rathaus von oben

Die ersten größeren Maßnahmen waren Brücken im Gewerbepark und in der Neckarstraße. Dann folgten städtebaulich sehr prägende Projekte, wie der Erschließung des Rathaus-Centers, des Europaplatzes, der Grünachse oder der Planung des Platzes am Stadtbrunnen, umgangssprachlich „Roter Platz“.

... und verschiedene Einkaufs- und Wohnzentren

EKZ Masayaplatz
Ansicht vom geplanten EKZ am Masayaplatz
EKZ am Masayaplatz

Auch für die Baumaßnahmen der Einkaufszentren am Masayaplatz und in Steinberg sowie die Erschließung verschiedener Baufelder und Wohngebiete bis hin zu unterschiedlichsten Kreisverkehren in der Stadt war Breuksch maßgeblich mitverantwortlich. Auch die „Mammutaufgabe“, die finale Endabrechnung des S-Bahn-Baus, ist dank ihres akribischen Einsatzes erfolgreich zum Abschluss gebracht worden.

... jeweils mit viel Respekt

Heike Breuksch
Heike Breuksch
Heike Breuksch

Dabei hat sie den Spagat zwischen den unterschiedlichsten Seiten, wie den städtebaulichen Zielen, den rechtlichen Vorgaben, den Interessen von Investoren, den Bedürfnissen von Nutzern, den Finanzen sowie politischen Einflüssen dank ihrer Art gut hinbekommen. „Ich schätze im Besonderen ihre Persönlichkeit, die sie in jedes einzelne Projekt eingebracht hat.“, schwärmt die zuständige Fachbereichsleiterin Homberg. „Dank ihrer verbindlichen, hilfsbereiten, stets respektvollen und authentischen Art haben wir immer eine gute Lösung für Dietzenbach finden können.“

... und ihrer Persönlichkeit

Eröffnung des Steinbergkreisels
Am 31.07.2016 wurde mit rund 800 Besuchern und zahlreichen Medienvertretern der Steinbergkreisel eröffnet.

Mit den Worten „Es fällt mir schwer vorzustellen, dass Heike Breuksch - die Brücken- und Kreiselexpertin - demnächst nicht mehr im Rathaus da ist“, kommentiert Bürgermeister Jürgen Rogg sein Empfinden im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Magistratszimmer am Montag, den 21. August. „Ich danke ihnen für ihr außerordentliches Engagement und Herzblut, für diese Tätigkeiten und Dietzenbach. Ich freue mich umso mehr, dass das jahrelange Knowhow und ihre persönliche Art nicht komplett in den Ruhestand geht, sondern sie uns noch ein paar Stunden in der Woche auch zukünftig unterstützen werden“, so Rogg zu Breuksch.

Erster Stadtrat Dr. Dieter Lang und Fachbereichsleiterin Gabriele Rützel hoben in ihren Dankesworten ebenfalls die Persönlichkeit der Bauingenieurin in den Vordergrund, die mit viel Gespür, Hart in der Sache aber immer in einem respektvollen Weg die komplexen Aufgaben erfüllt hat. Dem schloss sich auch Simone Theda vom Personalrat an

... engagiert sie sich auch weiterhin in Dietzenbach

Schilflache
Schilflache
Kleingärtnerverein

Heike Breuksch zeigte sich sichtlich gerührt von den Worten und gab Komplimente zurück: „Ich fühle mich hier sehr wohl im Rathaus. Ich habe Dietzenbach immer sehr positiv wahrgenommen und lebe gerne, auch weiterhin, in der Kreisstadt. Gemäß dem Motto, wenn es am Schönsten ist, soll man gehen, verlasse ich nun das Rathaus, aber nicht ganz.“, kommentierte Breuksch mit einem Augenzwinkern ihren Ruhestand.

Dass Ruhestand bei Heike Breuksch aber kein wirklicher Zustand von Ruhe sein wird, zeigt sich an ihren Plänen. Neben dem ehrenamtlichen Engagement als Vorsitzende eines Dietzenbacher Vereines wird sie auch weiterhin viel Zeit in Sport, Garten und Reisen und ihre Enkel investieren.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken