Hilfsnavigation

Volltextsuche


Other languages
English    Chinese language
Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Immobilienservice

Immobilienbörse
Kostenfreier Immobilienservice der Kreisstadt Dietzenbach
Kostenfreier Immobilienservice
Immobilien in Dietzenbach suchen und finden. Unseren neuen Service finden Sie hier 
Service & Kompetenz

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf !
Wir nehmen uns Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Wir nehmen uns Zeit für Sie
Wirtschaftsförderung in Dietzenbach: Service und Kompetenz sind unsere Stärken. Informieren Sie sich hier, was wir für Sie tun können. mehr 
Führungszeugnis

Führungszeugnis
Führungszeugnis
Führungszeugnis

Beim Bundesamt für Justiz können Sie Ihr Führungszeugnis auch online beantragen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem  Flyer zum Onlineportal des Budesamtes für Justiz [PDF: 855 KB]  
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtführer

Stadtführer Dietzenbach
Auf einen Blick: Dienstleistungen, Büros, Geschäfte, Restaurants, Märkte und Feste in Dietzenbach.
Dietzenbach erleben
Machen Sie sich ein Bild über die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit des Einzelhandels, der Diensleistungsbranche und der Gastronomie in Dietzenbach. mehr 
 
Unser Wetter

Ab 25.09.: Baumaßnahme Gertrud-Kolmar-Weg & Anne-Frank-Platz

Arbeiten am Kanal und an den Wasserleitungen

Verkehrsmeldungen
Achtung - Verkehrsmeldung
Achtung - Verkehrsmeldung

Ab Montag, den 25.09.2017 beginnen die Baumaßnahmen im Baugebiet 72 mit der Umlegung des Kanals und der Wasserleitung im Gertrud-Kolmar-Weg.

Derzeit verlaufen diese Leitungen über die noch unbebauten Flächen an der Offenbacher Straße. Da dort zukünftig eine durchgehende Tiefgarage gebaut werden soll, müssen Kanal und Wasserleitung umgelegt werden. Für die bestehenden Hausanschlüsse im Gertrud-Kolmar-Weg wird deshalb ein neuer Kanal hergestellt, der zukünftig das Abwasser in die Kanalisation des Thomas-Mann-Ringes ableitet.

Straßenbauarbeiten
Straßenbauarbeiten
Erneuerung der Straße

Während der Bauarbeiten wird der Gertrud- Kolmar-Weg für PKW gesperrt. Die Zugänglichkeit zu den Häusern ist jedoch gewährleistet.

Ebenso ist die Zufahrt zu den Tiefgaragen im Gertrud-Kolmar- Weg weiterhin möglich, da die Benutzer der Tiefgarage über den Weg in Verlängerung des Gertrud-Kolmar-Weges zur Offenbacher Straße geführt werden. Die veränderte Verkehrsführung wird entsprechend ausgeschildert und rechtzeitig bekannt gegeben.

Mit Beginn der Bauarbeiten ist das Parken auf dem Anne-Frank-Platz nicht mehr möglich. Die Fläche wird während der Arbeiten im Gertrud-Kolmar-Weg als Baustelleinrichtungsfläche genutzt.

Kanalrohre
Die Kanalrohre werden entladen
Kanalrohre

Nach Fertigstellung der Kanalarbeiten beginnt der Ausbau des Anne-Frank-Platzes. Dieser Platz ist einer von drei Plätzen, die unter städtebaulichem Aspekt zusätzliche Gestaltungselemente für den Freiflächenbereich des Baugebietes 72 darstellen.

Der Platz ist als Aufenthaltsort geplant und nicht befahrbar. Lediglich zum Gertrud-Kolmar-Weg hin und entlang des neuen Gehweges am Thomas-Mann-Ring sind Parkplätze vorgesehen. Der Anne-Frank-Platz wird mit einer wassergebundenen Wegedecke hergestellt. Der Platz wird mit vier Bäumen ausgestattet und mit einer Hecke umrandet.

Die Bauzeit für die Kanalumlegung ist bis Ende Oktober/ Anfang November 2017 veranschlagt. Im Anschluss daran beginnen die Arbeiten für den Anne-Frank-Platz. Alle Arbeiten, die ab November stattfinden, sind jedoch stark vom Wetter abhängig. Deshalb kann sich eine endgültige Fertigstellung des Platzes auch bis Anfang 2018 hinauszögern.

Ursprünglich war eine Bauzeit von Mitte August bis Ende November geplant. Da bei der ersten, öffentlichen Ausschreibung der Bauarbeiten keine Angebote von Baufirmen eingegangen sind, musste ein zweites Mal ausgeschrieben werden. Aufgrund dieser Zeitverzögerung hat sich auch der Baubeginn nach hinten verschoben.

Die Firma Keil und Purkl aus Groß-Zimmern erhielt im Rahmen der zweiten Ausschreibung den Auftrag für die Bauarbeiten.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken