Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns
 

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Buntes Programm

Strahlende Bühne im Capitol
Strahlende Bühne im Capitol
Capitol
Ob Kleinkunst, Klassik oder Theater - das kulturelle Programm in Dietzenbach lässt keine Wünsche offen. mehr 
Tagungen und Kultur

Eingang zu Bürgerhaus und Ratsstube
Eingang zu Bürgerhaus und Ratsstube
Bürgerhaus bei Nacht
Das Bürgerhaus bietet als Kultur- und Tagungszentrum ein vielseitiges Programm an Veranstaltungen. Auch als Versammlungsstätte mit modernster Technik ist das Haus weit über die Region hinaus bekannt. mehr 
Lesen macht Spaß

Aufgeschlagenes Buch
Aufgeschlagenes Buch
Fernleihe
Unsere Stadtbücherei hat viel zu bieten. Neben der Möglichkeit, sich spannende und informative Medien auszuleihen, stehen auch regelmäßig interessante Veranstaltungen auf dem Programm. mehr 
 
Unser Wetter

Erlebnispädagogische Osterferien

Mädchen erfahren spielerisch viel über das eigene Selbstwertgefühl

Hände
Hände
Hände

Wer bin ich? Was sagt Körpersprache aus? Wie schaffe ich auch mal „Nein“ zu sagen? Die und viele andere spannende Fragen zur eigenen Person und zur Förderung des Selbstwertgefühls werden spielerisch im neuen erlebnis-pädagogischen Angebot während der Osterferien erörtert.

Anja Straubel
Anja Straubel
Anja Straubel

Das sechstägige Programm haben die Schulsozialarbeiterinnen Anja Straubel und Christina Salzner sowie Johannes Leva von der städtischen Gemeinwesens­arbeit ausgearbeitet. Die Zielgruppe sind Schülerinnen aus der fünften Jahrgangsstufe der Ernst-Reuter-Schule. Diese Lebensphase ist oftmals für die Kinder mit vielen Veränderungen und einer Neuorientierung verbunden, was mitunter sehr fordernd sein kann. Der Übergang, beispielsweise von der Grundschule auf eine weiterführende Schule, bewegt und verändert viel. Kinder befinden sich in diesem Alter in einem sowohl körperlichen als auch ihre Persönlichkeit betreffenden schwierigen Entwicklungsprozess.

Johannes Leva
Johannes Leva
Johannes Leva

Speziell für diese Zielgruppe wurde das erlebnispädagogische Angebot entwickelt. Die etwa 15 bis 20 Schülerinnen kommen aus den beiden Wohnge­bieten Spessartviertel und Süd-Ost. „In beiden Quartieren ist zu beobachten, dass die Familien die Sommerferien nutzen um weg zu fahren, in den „kurzen Ferien“ jedoch zu Hause bleiben“, so Leva.

Christina Salzner
Christina Salzner
Christina Salzner

Die Zielsetzung ist es, den Kindern während der Ferien ein Angebot zu bieten, welches spielerisch hilfreiche Impulse zur Selbstreflexion gibt sowie das Selbstwertgefühl der Kinder steigert. Dieses findet jeweils von 10.00 bis 15.00 Uhr in der Ernst-Reuter-Schule statt. Dabei stehen Themen wie „Ich“, „Angst“, „Körpersprache“, „Nein sagen!“, aber auch Rollen- und Bewegungs­spiele, gemeinsames Mittagessen, ein Besuch auf der Kinder- und Jugendfarm und vieles mehr auf dem Plan. Das Angebot ist für die Schülerinnen kostenfrei.

Ihr Klick zur Ausbildungsmesse

 Ihr Klick zum Tag der offenen Tür

Seitenanfang Seite drucken