Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns
 

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Buntes Programm

Strahlende Bühne im Capitol
Strahlende Bühne im Capitol
Capitol
Ob Kleinkunst, Klassik oder Theater - das kulturelle Programm in Dietzenbach lässt keine Wünsche offen. mehr 
Tagungen und Kultur

Eingang zu Bürgerhaus und Ratsstube
Eingang zu Bürgerhaus und Ratsstube
Bürgerhaus bei Nacht
Das Bürgerhaus bietet als Kultur- und Tagungszentrum ein vielseitiges Programm an Veranstaltungen. Auch als Versammlungsstätte mit modernster Technik ist das Haus weit über die Region hinaus bekannt. mehr 
Lesen macht Spaß

Aufgeschlagenes Buch
Aufgeschlagenes Buch
Fernleihe
Unsere Stadtbücherei hat viel zu bieten. Neben der Möglichkeit, sich spannende und informative Medien auszuleihen, stehen auch regelmäßig interessante Veranstaltungen auf dem Programm. mehr 
 
Unser Wetter

Interkulturelle Kompetenzen sind immer wichtiger

Auszubildende interessiert an den Beziehungen zwischen den Kulturen

Interkulturelles Seminar Azubis
Die Stabsstelle Integration gemeinsam mit vier Integrationslotsinnen im Gespräch mit den Auszubildenden der Stadtverwaltung und Stadtwerke
Interkulturelles Seminar für Auszubildende

Durch die Globalisierung und Digitalisierung verändert sich vieles fundamental und dies verhältnismäßig rasant. Die Welt rückt durch das Internet, die weltwirtschaftlichen Beziehungen und politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen und Chancen enger zusammen. Damit verbunden ist auch, dass Menschen unterschiedlicher Länder und verschiedene Kulturen sich gegenseitig stets näher kommen. In Dietzenbach ist dies bereits seit vielen Jahren gelebter Alltag.

Ende Januar haben 15 Auszubildende der Stadtverwaltung Dietzenbach und der Stadtwerke Dietzenbach ein interkulturelles Training absolviert, um das Bewusstsein für die verschiedenen Kulturen und Sichtweisen zu schärfen. Zudem erhielten sie einen Einblick in das umfangreiche und engmaschige Netzwerk der Sozialen Arbeit der Kreisstadt.

Einblick ins Haus der Integration

Haus der Integration
Haus der Integration, Justus-von Liebig-Straße 19
Haus der Integration

Los ging es für die Auszubildenden am 25. Januar mit einem interkulturellen Lehrgang unter Anleitung eines externen Trainers im Haus der Integration. Durch praktische Übungen, Gespräche und entsprechenden Input wurden die Besonderheiten der Kommunikation mit Menschen aus anderen Kulturkreisen, die kulturellen Unterschiede und die Wahrnehmung hervorgehoben und thematisiert. Das Ziel dabei ist, dass die jungen Erwachsenen mehr Sicherheit im Umgang mit Menschen in ihrer Vielfalt für ihren Arbeitsbereich erwerben.

Haus der Integration
Haus der Integration
Akteure im Haus der Integration

Am 26. Januar  begann der Seminartag für die Berufsstarter mit einer Führung durch das Haus der Integration, welches in dieser Zusammensetzung bundesweit womöglich einmalig ist. Johannes Leva von der städtischen „Gemeinwesenarbeit“ stellte das Haus und die Beratungsleistungen vor, die dort zentralisiert unter einem Dach angeboten werden. Dabei arbeiten verschiedene Organisationen und Träger im engen Austausch zusammen. Hauptberuflich sowie ehrenamtlich Tätige sind in diesem Haus ebenso integriert wie geflüchtete Menschen, die im ersten und zweiten Obergeschoss untergebracht sind.

Einblick ins Boxprojekt

Preis für Boxprojekt
Preis für Boxprojekt
Zukunftspreis für das Boxprojekt

Im Anschluss besuchten die Auszubildenden das Boxprojekt in der Max-Planck-Straße. Das mehrfach ausgezeichnete Projekt wurde vom Boxprojektleiter Hossein Mehranfard vorgestellt, der eindrucksvoll über den Alltag und die Regeln in der Boxhalle berichtet hat. Besonders fasziniert waren die Auszubildenden von der Disziplin, die dort an den Tag gelegt wird.

Einblick ins Bildungshaus

Bildungshaus
Bildungshaus
Bildungshaus

Zum Abschluss der Weiterbildung besuchten die Auszubildenden das Bildungshaus in der Rodgaustraße. Maud Möller, Leiterin des „Bunten“, wie es auch liebevoll genannt wird, stellte gemeinsam mit ihrem Kollegen Samir Amyay die Philosophie, die Projekte und die zahlreichen Beratungsleistungen vor. Auch der Erste Stadtrat und Sozialdezernent Dr. Dieter Lang begrüßte die Teilnehmenden und hob die Wichtigkeit des Bewusstseins über kulturelle Unterschiede und dem Umgang damit hervor.

Integrationslotsen 2017
Integrationslotsen 2017
Integrationslotsen 2017

Als letzter inhaltlicher Programmpunkt hat sich die Stabsstelle Integration vorgestellt. Mit von der Partie waren vier Integrationslotsinnen, die von ihrer Arbeit und Multiplikatorenfunktion in der Kreisstadt berichteten. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Mittagessen, welches von den Lotsinnen vorbereitet wurde.

„Mir war schon immer bewusst, dass Dietzenbach viel Engagement für die Stadtgesellschaft und ihre Einwohner einbringt. Doch in dem Seminar, welches uns viele Einblicke gewährt hat, konnten wir uns nochmal persönlich davon überzeugen. Es war eine tolle Erfahrung“, kommentiert Dalia Mosner, die derzeit eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert.

Der zweitägige Workshop ist ein Ergebnis aus den Beratungen im Rahmen des Integrationskonzeptes. In der dortigen Arbeitsgruppe vier „Partizipation“ wurde das Seminar zur Sensibilisierung der Auszubildenden für dieses Thema initiiert und auch finanziell gefördert.

Ihr Klick zum Open-Air-Kino


Seitenanfang Seite drucken