Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Fax.: 06074 / 373 9 260

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






„Ab in die Mitte“ – da gehört das Thema Klima hin

Dietzenbach erhält 10.000 Euro

Ab in die Mitte - Wettbewerb 2022
glückliche Verantwortliche vor dem Rathaus und dem Dietzenbacher Capitol. Von links: Bürgermeister Dr. Dieter Lang, Klimaschutzmanagerin Dr. Sigita Urdze, Kulturplanerin Stefanie Apel und Erster Stadtrat René Bacher
"Ab in die Mitte"-Preis gewonnen

Die Kreisstadt Dietzenbach ist eine von 18 hessischen Städten und Gemeinden, die im Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ 2022 gewonnen haben. Insgesamt wurden durch Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir Fördermittel in Höhe von 210.000 Euro bereitgestellt.

Die Fördergelder sind für Projekte zur Steigerung der Attraktivität von Innenstädten und Ortskernen bestimmt. Damit ist Dietzenbach in bester Gesellschaft mit anderen Preisträger-Städten wie Fulda, Frankfurt, Hofheim im Taunus, Kassel, Bad Camberg oder Büdingen. Dietzenbach bewarb sich mit einen in Eigenregie gedrehten Video und bekommt unter dem Motto „Gemeinsam machen wir Dietzenbach klimafit!“ 10.000 Euro für Aktionen, um die Herausforderung Klimawandel mit Spaß und Kreativität gemeinsam anzupacken.

„Wir freuen uns sehr über den Preis und die damit einhergehende Finanzspritze“, sagt Bürgermeister und Kämmerer Dr. Dieter Lang.

Dem kann sich die Klimaschutzmanagerin Dr. Sigita Urdze nur anschließen: „Das Klima-Thema gehört in die Mitte der Gesellschaft, daher passt der Titel des Förderprojektes „Ab in die Mitte“ auch wunderbar.“

Für das Team des Dietzenbacher Capitols ist der Wettbewerb „Ab in die Mitte!“ kein Unbekannter, haben sie doch in den vergangenen Jahren bereits mehrfach Preise für ihre kreativen und innovativen Ideen erhalten. Daher sind sie auch in diesem Jahr wieder aktiv mit an Bord, wenn es darum geht, das Thema Klimaschutz in die Gesellschaft zu tragen.

Insgesamt werden im Rahmen von „Gemeinsam machen wir Dietzenbach klimafit!“ mehr als ein Dutzend Veranstaltungen im Laufe des Sommers durchgeführt. Unter anderem wird es Informationen zu Energieeffizienz in Unternehmen geben, aber auch Klimaschutz aus der Perspektive von Seniorinnen und Senioren, von Jugendlichen oder von Frauen werden im speziellen betrachtet. Am letzten Sommerferienwochenende wird zudem der Film „Immer noch eine unbequeme Wahrheit – unsere Zeit läuft“ im Maingau-Open-Air-Kino, samt eines Marktes der Möglichkeiten, gezeigt.

„Gemeinsam machen wir Dietzenbach klimafit!“ wird ein buntes Programm bieten, die ersten Highlights sind:

Am 09.06.2022, 19.00 Uhr im Dietzenbacher Capitol:

„Klimawandel und Klimaschutz - Wie sieht’s aus in Dietzenbach?“ Vorträge von und mit Prof. Dr. Sven Linow (Hochschule Darmstadt), Dr. Erdmann Heise (ehemals Deutscher Wetterdienst), Bürgermeister Dr. Dieter Lang und Klimaschutzmanagerin Dr. Sigita Urdze.

Vom 09. bis 24.6.2022 im Dietzenbacher Capitol:

Ausstellung „Klima braucht Energie“ des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain zum Klimaschutz und zur nachhaltigen Energieversorgung. Auf elf Tafeln gibt es Informationen zu folgenden Themen: Ursachen und Folgen des Klimawandels, Handlungsmöglichkeiten, Energieverbrauch und Energieeffizienz, Erneuerbare Energien: Wind, Sonne, Biomasse und Geothermie, Persönlicher Einfluss, Anpassung an die Folgen des Klimawandels sowie Aktivitäten des Regionalverbandes zu den Themen Klima und Energie

Am 12.06.2022 im Hessentagspark:

Beim „Fest ohne Grenzen“ wird die Stabsstelle Klimaschutzmanagement Informationen und Mitmachaktionen rund um das Thema Klimaschutz anbieten. Interessierte können erfahren, wie groß ihr eigener CO2-Fußabdruck ist. Klein und Groß können Experimente zum Treibhausgaseffekt durchführen. Und alle sind herzlich eingeladen, ihre Ideen zu einem klimafreundlichen Dietzenbach in kreativer Form zu zeigen.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm wird in Kürze fertig gestellt.

"Es wichtig attraktive, ungewöhnliche Wege zu gehen"

Ab in die Mitte!
Ab in die Mitte!
Ab in die Mitte!

Dietzenbachs Erster Stadtrat René Bacher, auch zuständig für den Kultur- und Sozialbereich, fiebert den Veranstaltungen entgegen. „Die Themen Klimawandel und Klimaschutz müssen nicht immer wissenschaftlich und trocken sein, ganz im Gegenteil. Um möglichst viele Menschen zu erreichen und zu sensibilisieren, ist es wichtig attraktive, ungewöhnliche Wege zu gehen.“

 „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ ist eine Gemeinschaftsaktion des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, der Fokus Development AG, der REWE Markt GmbH Region Mitte, des Handelsverbands Hessen, der Binding Brauerei AG, der SK Standort & Kommune Beratungs GmbH, der Firma Rinn Beton- und Natursteine GmbH sowie des Hessischen Städtetages, des Hessischen Städte- und Gemeindebundes, des Hessischen Industrie- und Handelskammertags, der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, der HA Hessen Agentur und dem DEHOGA Hessen. Als Medienpartner unterstützen hr4, die Frankfurter Allgemeine Metropol und die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine die Kampagne.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken