Hilfsnavigation

Volltextsuche


Ihr Kontakt zu uns
Stabsstelle Presse- & Öffentlichkeitsarbeit

Fachbereich 19
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
RSS-Feed abonnieren
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach
RSS-Feeds der Kreisstadt Dietzenbach abonnieren und immer gut informiert sein

Wenn Sie keine Mitteilungen mehr verpassen möchten, nutzen Sie unseren RSS-Feed

Mehr Informationen und weitere RSS-Feeds finden Sie hier


Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
 

Pressemitteilungen






Neue Wildblumenwiese am Radweg

Städtische Betriebe und Kinder der Kita 5 säen gemeinsam

Wildblumenwiese1
Kindergartenkinder der Kita 5 und Gärtner der Städtischen Betriebe in gemeinsamer Mission: eine neue Wildblumenwiese.
Gärtner und Kindergartenkinder

Am Radweg von der S-Bahn-Station zur Kläranlage sollen bald viele neue Blumen blühen. Am Dienstag, den 11. Mai haben acht Kindergartenkinder der Kita 5 – Pusteblume (Limesstraße 2 A) in Dietzenbach gemeinsam mit Gärtnern der Städtischen Betriebe eine Wildblumenwiese auf etwa 200 Quadratmetern Fläche ausgesät. Der unansehnliche Grünstreifen entlang des Radwegs ist damit Vergangenheit. „Wir wollen schon früh Kindergartenkinder für die Natur begeistern“, sagt Michael Würz, Betriebsleiter der Städtischen Betriebe Dietzenbach. „Wir freuen uns, dass wir Kindern trotz der Pandemie ein solches Erlebnis ermöglichen können.“ 

Lebensräume für Schmetterling, Biene und Hummel

Wildblumenwiese2
Tschüss unansehnlicher Grünstreifen: Die neue Wildblumenwiese wird gesät.
Aussaat

Die Städtischen Betriebe leisten mit der bunten Wildblumenwiese einmal mehr einen wichtigen Beitrag gegen das Artensterben und schafft neue Lebensräume für Schmetterling, Biene und Hummel. „Die Idee mit der Blumenwiese entlang des Radweges kam ursprünglich von Frau Gisela Schiratis-Erlat“ erläutert Würz. “Es freut uns sehr, das Projekt zügig über die Bühne zu bringen“ so Michael Würz weiter. „Wir werden die Wiese nur zwei Mal im Jahr mähen, damit die Wildblumen genug Zeit haben sich selbst auszusamen“, erläutert Stefan Rogge, Bereichsleiter Grünflächenbewirtschaftung. Damit ist sichergestellt, dass die Wiese jedes Jahr aufs Neue blüht. „Ich wollte etwas Abwechslung zu den oft üblichen Grünstreifen ins Stadtbild bringen“, sagt Stefan Rogge. Weil die Kita 5 nur wenige Gehminuten von der Wiese entfernt ist, hatte der Bereichsleiter den Kindergarten eingeladen, sich an der Pflanzaktion zu beteiligen. Die Kinder nahmen die Einladung dankend an und waren voll dabei.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken