Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Veranstaltungen

Terminkalender
Dietzenbacher Veranstaltungskalender: Attraktive Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen!
Wann, Was, Wo
Sie suchen eine konkrete Veranstaltung oder wollen sich einen Überblick verschaffen, dann klicken Sie hier 
Aktiv in Dietzenbach

Ehrenamtsbörse
Die Dietzenbacher Ehrenamtsbörse versteht sich als ein Serviceangebot der Kreisstadt Dietzenbach zur Stärkung und Förderung ehrenamtlichen Engagements.
Aktiv in Dietzenbach
Wir brauchen Sie hier 
Bewegte Stadt

Sportvereine
Zahlreiche Vereine bieten ein umfangreiches Spiel- und Sportangebot in Dietzenbach
Sportvereine in Dietzenbach
Zahlreiche Vereine in Dietzenbach sorgen für eine bewegte Freizeitgestaltung. Sicherlich ist hier auch für Sie etwas dabei. mehr 
Schnelle Hilfe

115 - Die Behördennummer
115 - Die einheitliche Behördenrufnummer für Ihre Fragen
Für Ihre Fragen
Wir helfen Ihnen hier 
Stadtplan

Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Gewerbegebiete Süd, Mitte und Nord
Luftbildaufnahme 2006
Sie suchen eine bestimmte Straße in Dietzenbach? Oder möchten sich einen Überblick über unser Stadtgebiet verschaffen. Unser Stadtplan hilft Ihnen dabei. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

21.06.2022: Digital-Café für Seniorinnen und Senioren

Digitaltag – Digitalisierung erleben, in jedem Alter

Digitaltag2022
Logo Digitaltag 2022
Digitaltag 2022

Am 21. Juni 2022 veranstaltet die Kreisstadt erstmals ein Digital-Café für Seniorinnen und Senioren, im Rahmen der bundesweiten Initiative Digitaltag 2022.

Der Aktionstag bringt in der Zeit von 10.30 bis 12.30 Uhr Menschen im Seniorenzentrum Dietzenbach, Siedlerstraße 66, zusammen, um verschiedenste Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten, Chancen und Herausforderungen zu diskutieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog anzustoßen. Die innovative städtische Seniorenarbeit hat gemeinsam mit der Organisationsabteilung im Rathaus ein Format mit dem Ziel entwickelt, den sicheren Umgang mit diesen Medien näherzubringen.

Zunehmend Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe

Um in der aktuell sehr schnelllebigen Zeit mithalten zu können, ist ein offensiver und konstruktiver Umgang mit Veränderungen unserer sozialen Umwelt, speziell mit der fortschreitenden digitalen Entwicklung notwendig. Die Digitalisierung hat auf immer mehr Lebensbereiche Auswirkungen: Wie wir uns informieren, wie wir lernen, kommunizieren, einkaufen, ärztlichen Rat einholen oder Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung und der Daseinsvorsorge in Anspruch nehmen. Digitale Anwendungen finden Einzug in immer mehr Bereiche des Alltags und sind zunehmend auch Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklungen beschleunigt.

Die Aktion wird im Rahmen eines unterhaltsamen, geselligen Treffens Einblicke in die digitale Welt aufzeigen und gleichzeitig auf die vielfältigen Angebote in der Stadt hinweisen, wie alle Nutzerinnen und Nutzer beteiligt und mitgenommen werden können.

„Gut vernetzt oder abgehängt?“

Nach einer Eröffnung durch Dietzenbachs Ersten Stadtrat René Bacher wird Frau Prof. Dr. Cornelia Kricheldorff aus Freiburg über die Nutzung des Internets im Alter unter dem Titel „Gut vernetzt oder abgehängt?“ referieren. Beides, dem Anlass entsprechend, natürlich per digitaler Videobotschaft. Im Anschluss stellt der Leiter der Stadtbücherei, Johannes Leva, die digitalen Möglichkeiten der Stadtbücherei vor. Der anschließende Austausch und Ausklang erfolgt bei Kaffee, Kuchen und Snacks.

„Ich freue mich über dieses Format“, sagt René Bacher. „Dieses auf die Zielgruppe speziell abgestimmtes Angebot kann ein wunderbarer erster Schritt sein, sich der Technik anzunähern und Vorbehalte abzubauen.“

Die Initiatorinnen Kirsten Wolf und Katja Brückmann sind gespannt: „Das Digital-Café ist ein weiter Baustein unserer städtischen Aufgabe, alle Senioren und Seniorinnen in die digitale Welt mitzunehmen, der wir uns gerne stellen. Weitere werden folgen.“

Weitere Informationen

Interessierte können sich bei Katja Brückmann unter Telefon: 06074 - 373 846 oder E-Mail katja.brueckmann@dietzenbach.de oder bei Kirsten Wolf unter 06074 - 48 34 90 oder kirsten.wolf@dietzenbach.de informieren.

Weitere Informationen zum Digitaltag gibt es unter: www.digitaltag.eu.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken