Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns
 

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Buntes Programm

Strahlende Bühne im Capitol
Strahlende Bühne im Capitol
Capitol
Ob Kleinkunst, Klassik oder Theater - das kulturelle Programm in Dietzenbach lässt keine Wünsche offen. mehr 
Tagungen und Kultur

Eingang zu Capitol und Ratsstube
Eingang zu Capitol und Ratsstube
Capitol bei Nacht
Das Dietzenbacher Capitol bietet als Kultur- und Tagungszentrum ein vielseitiges Programm an Veranstaltungen. Auch als Versammlungsstätte mit modernster Technik ist das Haus weit über die Region hinaus bekannt. mehr 
Lesen macht Spaß

Aufgeschlagenes Buch
Aufgeschlagenes Buch
Fernleihe
Unsere Stadtbücherei hat viel zu bieten. Neben der Möglichkeit, sich spannende und informative Medien auszuleihen, stehen auch regelmäßig interessante Veranstaltungen auf dem Programm. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

"Auf dem Spielplatz ist was los!“

Auftakt Bürgerbeteiligung „Sozialer Zusammenhalt Dtzb. Süd-Ost“

Sozialer Zusammenhalt Dietzenbach Süd-Ost
Die geplanten Themen des Projekts "Sozialer Zusammenhalt Dietzenbach Süd-Ost" sind vielfältig. Grafik: Stadtberatung Dr. Sven Fries
Themen des Projekts

Die Bewohnerinnen und Bewohner von Dietzenbach Süd-Ost sind gefragt, wenn am 7. Mai 2022 die Bürgerbeteiligung im Städtebauförderprojekt „Sozialer Zusammenhalt Dietzenbach Süd-Ost“ startet: Was ist gut im Stadtteil – und was könnte besser werden? Zwischen 15 und 18 Uhr werden Fachleute auf dem Spielplatz Ecke Messenhäuser und Max-Plank-Straße nach Meinungen, Bedürfnissen und Ideen fragen. Neben einem vielfältigen Rahmenprogramm mit Spiel und Spaß gibt es auch Informationen zum Projekt, das die Wohn- und Lebensqualität im Stadtteil in den kommenden Jahren nachhaltig aufwerten soll. Doch auch schon in den Tagen davor wird es möglich sein, sich zu beteiligen. 

Buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie

Eine Malaktion für Kinder, eine digitale Schnitzeljagd und eine Clownin werden für Unterhaltung sorgen beim Auftakt des Projekts „Sozialer Zusammenhalt Dietzenbach Süd-Ost.” Die öffentliche Veranstaltung ist zugleich Start für die breit angelegte Beteiligung zum Projekt. Alle können mitmachen, ob Alt oder Jung, Vorkenntnisse sind nicht nötig. „Wir wollen mit den Menschen sprechen, die hier in Dietzenbach Südost wohnen, denn sie sind die Experten vor Ort”, sagt Bürgermeister Dr. Dieter Lang. „Die Stadt Dietzenbach verfolgt das Ziel, das Gebiet Süd-Ost mit Hilfe des Förderprogramms  Sozialer Zusammenhalt  nachhaltig aufzuwerten“, betont Erster Stadtrat und Sozialdezernent René Bacher. Das Besondere des Programms: Bauliche Maßnahmen, wie zum Beispiel die Verbesserung des Wohnumfelds oder der Infrastruktur, werden mit sozialen Aspekten verknüpft. Insbesondere – und das sagt schon der Name – ein gestärkter Zusammenhalt und eine verbesserte Teilhabe der Bewohnerschaft stehen dabei im Fokus. Welche Maßnahmen im Laufe der kommenden etwa zehn Jahre umgesetzt werden, um dieses Ziel zu erreichen, regelt in Zukunft ein eigens für Dietzenbach Süd-Ost geschriebener Leitfaden, das sogenannte Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK).

"Maßnahmen müssen passgenau sein"

Mit den vorbereitenden Untersuchungen dafür hat die Stadt bereits begonnen. Das Büro Stadtberatung Dr. Sven Fries, das mit der intensiven Bürgerbeteiligung und mit dem Erarbeiten des ISEK beauftragt ist, hat hierzu bereits Daten ausgewertet, Begehungen vor Ort durchgeführt und sich mit Verwaltung, Politik sowie mit Einrichtungen im Gebiet ausgetauscht. Am 28. und 29. April sowie am 3., 4. und 6. Mai wird das Team jeweils nachmittags im Gebiet unterwegs sein, um Fragen und Anregungen der Bevölkerung aufzunehmen und mit in das ISEK einfließen zu lassen. 

Der Bereich Dietzenbach Süd-Ost ist sehr vielfältig. Die städtebaulichen Strukturen der 1960er und 1970er Jahre und eine hohe Fluktuation der Bevölkerung mit einem zunehmenden Anteil zugewanderter Menschen sind städtebauliche und soziodemographische Aspekte, mit denen sich der Stadtteil deutlich vom Rest der Stadt unterscheidet. „Glücklicherweise können wir bei der Entwicklung des Gebiets Süd-Ost auf Erfahrungen aufbauen, die wir schon mit innerstädtischer Entwicklung, Klima- und Umweltschutz und sozialer Entwicklung gemacht haben”, schildert René Bacher. „Doch damit sich die Menschen in Süd-Osten mit ihrem Stadtteil identifizieren und sich dort wohl fühlen, müssen die Maßnahmen passgenau sein. Und dafür müssen wir wissen, was den Bewohnerinnen und Bewohnern wichtig ist und was sie brauchen”, erklärt der Sozialdezernent. „Deshalb laden wir alle ein, bei den Bürgerbeteiligungs-Aktionen mitzumachen – es lohnt sich!”  


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken