Hilfsnavigation

Volltextsuche


Wappen der Kreisstadt Dietzenbach
Ihr Kontakt zu uns
Stadtverwaltung

Kreisstadt Dietzenbach
Europaplatz 1
63128 Dietzenbach

Tel.: 06074 373-0
Fax.: 06074 373 206

Kontaktformular
Visitenkarte
Stadtplan

Wir sind für Sie nach Terminvereinbarung erreichbar oder zu den
Sprechzeiten
Ihr Weg zu uns
 

Kreisstadt Dietzenbach in Facebook
Die Kreisstadt Dietzenbach informiert Sie auch in Facebook - Schauen Sie doch mal vorbei!
Facebook und mehr 
Buntes Programm

Strahlende Bühne im Capitol
Strahlende Bühne im Capitol
Capitol
Ob Kleinkunst, Klassik oder Theater - das kulturelle Programm in Dietzenbach lässt keine Wünsche offen. mehr 
Tagungen und Kultur

Eingang zu Capitol und Ratsstube
Eingang zu Capitol und Ratsstube
Capitol bei Nacht
Das Dietzenbacher Capitol bietet als Kultur- und Tagungszentrum ein vielseitiges Programm an Veranstaltungen. Auch als Versammlungsstätte mit modernster Technik ist das Haus weit über die Region hinaus bekannt. mehr 
Lesen macht Spaß

Aufgeschlagenes Buch
Aufgeschlagenes Buch
Fernleihe
Unsere Stadtbücherei hat viel zu bieten. Neben der Möglichkeit, sich spannende und informative Medien auszuleihen, stehen auch regelmäßig interessante Veranstaltungen auf dem Programm. mehr 
 
Unser Wetter
zur Webcam

Dietzenbach tritt der CHARTA Friedhofskultur bei

Elf Leitsätze für die Friedhofskultur

Charta Friedhofskultur
Abteilungsleiter Grünflächenbewirtschaftung Stefan Rogge, Friedhofsleiter Lutz Berger, Bürgermeister Dr. Dieter Lang und Technischer Leiter der Städtischen Betriebe Michael Würz (von links nach rechts).
Beitritt CHARTA Friedhofskultur

„Jeder Mensch hat das Recht auf eine würdevolle Bestattung auf dem Friedhof und ein anerkennendes Gedenken.“ So lautet der erste Leitsatz der CHARTA Friedhofskultur, die die wichtigsten Institutionen und Verbände im deutschen Friedhofswesen gemeinsam erarbeitet haben. „Das Manifest verdeutlicht in elf Leitsätzen, worum es in unserer historisch gewachsenen Friedhofskultur geht. Um ein zu schützendes Kulturgut für alle Bürgerinnen und Bürger.“, erklärt Bürgermeister Dr. Lang bei der offiziellen Urkundenunterzeichnung. „Deshalb treten auch wir gerne dieser CHARTA bei“.

Ausrichtung auf vielschichtiges Spektrum der Friedhöfe 

Am Mittwoch, den 18. Mai 2022 ist die Kreisstadt Dietzenbach der CHARTA Friedhofskultur offiziell beigetreten, die den Wert unserer Friedhöfe für die Bürgerinnen und Bürger unterstreicht. Damit setzt Dietzenbach ein deutliches Zeichen für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Dietzenbacher Friedhofs. Bürgermeister Dr. Dieter Lang unterschrieb im Rathaus im Rahmen einer Feierstunde die offizielle Beitrittsurkunde. Der Termin war eingebettet in eine bundesweite Aktion anlässlich des Jahrestags der Ernennung der Friedhofskultur in Deutschland zum Immateriellen Kulturerbe statt.

Das Manifest zeigt dabei nicht nur auf, wie wertvoll die Friedhofskultur für das Abschiednehmen und Erinnern jedes Einzelnen ist. Vielmehr geht es um das vielschichtige Spektrum der Friedhöfe, ob beispielsweise in kultureller, sozialer, historischer oder naturschützender Hinsicht. So sind die Friedhöfe unter anderem unsere größten Skulpturenparks, die Grünanlagen mit der höchsten Biodiversität oder die lebendigen, sich stets fortschreibenden Geschichtsbücher unserer Dörfer, unserer Städte, unseres Landes.

„Mit unserem Beitritt zur CHARTA beziehen wir klar Haltung für den Kulturraum Friedhof“, erläuterte Friedhofsleiter Lutz Berger. „Der Friedhof ist ein Ort der Lebenden, der sich an den Bedürfnissen der Menschen heute ausrichten und weiterentwickeln muss“, stellt Berger klar, der den Beitritt zur CHARTA Friedhofskultur beantragt hat. Betriebsleiter Michael Würz bedankte sich bei ihm für das Engagement „Herr Berger hat alles wunderbar vorbereitet und umgesetzt.  Wir freuen uns sehr, jemanden wie ihn im Team zu haben, der sich immer für den Friedhof einsetzt“, so Würz weiter.  

CHARTA Friedhofskultur

Im November 2021 haben die die wichtigsten Institutionen und Verbände im deutschen Friedhofswesen ein deutliches Zeichen für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Friedhöfe gesetzt und gemeinsam die CHARTA Friedhofskultur unterzeichnet.

Das Manifest formuliert den Wert der Friedhofskultur für die Menschen und unsere Gesellschaft. Zugleich definiert die CHARTA ein gemeinsames Begriffsverständnis für den öffentlichen Diskurs zum Thema Friedhofskultur. Nicht zuletzt zeigt sie den großen Facettenreichtum dieses Kulturguts auf.


http://www.facebook.com/pages/Stadtportal-Dietzenbach/183323078473124?ref=hl
Seitenanfang Seite drucken